//

Rotköpfige Papageiamadinen

Rotköpfige Papageiamadinen gehören zur Familie der Prachtfinken und zur Ordnung der Sperlingsvögel.
Beheimatet ist die rotköpfige Papageiamadine östlich von Australien und besitzt eine Länge von 12 cm.
In ihrer Wildform ist sie überwiegend grün. Der Kopf und die Kehle sowie der Bürzel, die Oberseite der Schwanzfedern sowie die Oberschwanzdecke sind rot.
Die Unterscheidung zwischen Hahn und Henne ist schwierig. Geht eigentlich nur wenn man die Vögel direkt vergleicht. Der Hahn hat eine etwas größere Gesichtsmaske und eine kräftigere Rotfärbung.

Ich halte die Vögel in einer Außenvoliere mit beheiztem Schutzraum.

Die Grundnahrung besteht aus einer Exotenmischung. Ei- und Keimfutter nehmen sie recht gern. Außerdem gehören Löwenzahn, Salat und Äpfel zu ihren Lieblingsspeisen.
Darüberhinaus sind Papageiamadinen sehr dankbar für eine mehrmalige tägliche Bademöglichkeit.

 

Rotköpf. Papageiamadine

Comments are closed.