//

Mein neues Zuhause

Ein super nettes Heim habe ich gefunden. Oder besser gesagt: Habe ich mir ausgesucht.

Großes Haus mit sehr viel Garten. Hier kann ich richtig Dackel sein.
Von meinem „Hauptsitz“ habe ich alles im Blick.

P1020561

Ich habe aber auch einen anstrengenden Job hier: ich muss über den Garten wachen und aufpassen, dass sich keine ungebetenen Gäste wie Eichhörnchen, Katzen oder Igel, dorthin verirren. Schließlich gibt es ja noch die Voliere, auf die ich aufpassen muss.
Am Teich verirrt sich hin und wieder schon mal ein Fischreier oder ein Eisvogel.

Wenn sich irgendwo etwas bewegt, dann bin ich hellwach.
Fix, wie ein geölter Blitz, bin ich zur Stelle. Das ist ein Riesenspaß.

Wenn Willi morgens um kurz vor 5 Uhr aufsteht, freue ich mich und er lässt mich zuerst in den Garten. Ich renne dann bis zur hinteren Grenze und gebe bellend zu verstehen, dass das mein Garten ist. Leider darf ich das aber nicht mehr. Willi hat erklärt, dass andere Leute um diese Uhrzeit noch schlafen wollen. So ein Spaßverderber. Ein Wecker für alle wäre doch eine gute Investition und da ich schon mal da bin, würde ich diesen Dienst auch kostenfrei übernehmen.

Im Haus kann ich mich fast überall frei bewegen. Es gibt nur 2 Räume in die ich nicht hinein darf: Schlafzimmer und Bad.
Damit ich nicht auf das große Sofa muss, habe ich ein eigenes. Ist ein Selbstbau. Super Teil; richtig angenehm.

P1020559

Fortsetzung folgt

 

 

Comments are closed.